Was unternehmen Sie, wenn Sie nicht im
Unternehmen sind?
SCHWARZ SURBORG pflegt ein persönliches Verhältnis zu seinen Mandanten. Zum einen, um das Vertrauen, dass das sensible Metier der Steuer- und Rechtsberatung nun einmal braucht, aufzubauen. Aber auch, weil wir für Sie mehr bewegen können, wenn wir wissen, was Sie bewegt.

Es macht für eine nachhaltige Steuerstrategie erhebliche Unterschiede, ob Sie ein "Jetzt alles" oder "Später mehr" Typ sind. Ob Sie Ihr Unternehmen dereinst verkaufen oder vererben wollen. Ob Sie mit 50 aussteigen wollen oder die Kinder in Amerika studieren sollen. Ob Sie eine Weltumseglung oder eine Stiftung planen. Deshalb möchten wir Ihre Zahlen sehen und von Ihren Träumen hören.

weiter